@Boxer-vom-Götzenberg
@Boxer-vom-Götzenberg

... und damit übernehmen Sie die Verantwortung für ein Lebewesen ein Hundeleben lang.

 

Haben Sie die Zeit, sich ausreichend um den Hund zu kümmern? Ihn zu erziehen und auszulasten? Denken Sie daran - der Boxer gehört zu den Gebrauchshunden und sollte dementsprechend je nach Veranlagung gearbeitet werden.  Um den ganzen lieben langen Tag nur auf der Couch zu schlafen, mit kurzen Gassirunden zwischendurch, dafür sind Boxer zu temperamentvoll.

Sind Sie sich darüber bewusst, dass auch Tiere die Pubertät wie Kinder durchlaufen? Dass es Phasen geben wird, in denen Ihr Hund alles vergisst, was er je gelernt hat oder auf einmal - nicht gerade erwünschte - Marotten entwickelt und Sie zur Verzweiflung treibt?

Haben Sie die finanziellen Mittel, um Tierarzt, Versicherung, Futter etc. bezahlen zu können? Auch, wenn Ihr Hund krank wird?

Ich hoffe, Sie wissen, dass Boxer ein bisschen mehr als andere Hunde sabbern können? Und dann mit Vorliebe ihren Kopf auf Ihren Schoß legen, wenn Sie sich gerade in Schale geworfen haben, um auszugehen?

 

Sie haben sich nicht abschrecken lassen und wollen immer noch einen Boxer? Dann kann ich Ihnen zu Ihrer Entscheidung nur gratulieren!

Sie holen sich einen Hund ins Haus, der zu Recht als "Clown" unter den Hunden beschrieben wird, er wird sie oft zum Lachen bringen. Sie haben sich mit dem Boxer für einen Weggefährten entschieden, mit dem Sie sportlich aktiv sein und gleichzeitig auf der Couch zusammen kuscheln können. Der verspielt und begeisterungsfähig ist, dabei aber auch stur und eigensinnig sein kann, wenn ihm etwas nicht passt oder sich ihm der Sinn nicht erschließt. Der seinen eigenen Kopf hat und nicht unbedingt den gleichen Willen zu gefallen aufweist wie andere Gebrauchshunderassen. Bei dem eine konsequente Erziehung vonnöten ist und man robust gegen den treuherzigen Blick aus den großen braunen Kulleraugen sein muss. Der aber mit Ihnen durch Dick und Dünn gehen wird. Der anhänglich und seiner Familie treu ergeben ist, dabei immer auf sie aufpassen und sie im Ernstfall auch verteidigen wird. Der neugierig seine Nase überall reinstecken muss, um nur nichts zu verpassen. Der Ihnen Freude und Spaß ins Leben bringt.

Ich bin mir sicher, Sie werden es nicht bereuen. Denken Sie daran - einmal Boxer, immer Boxer!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
@Boxer vom Götzenberg, Januar 2017